Produktiver arbeiten mit Projektmanagement und Zeiterfassung

Wer viele Projekte zu managen und Kunden zu betreuen hat, wird früher oder später Unterstützung brauchen, um ein weiteres Wachstum des Unternehmens zu ermöglichen. Unterstützung in Form von Assistenten oder Software.

Ich habe mich für letztere Option entschieden und nutze mit TimO ein Projektmanagementprogramm, das mich schon vor über einem Jahr überzeugen konnte.

Wenn Arbeit unübersichtlich wird, braucht es effizientes Projektmanagement

An Arbeit mangelt es mir derzeit überhaupt nicht. Inzwischen wollen zehn Webseiten inklusive Social-Media-Kanäle betreut und weitere Projekte entwickelt werden. Das Schreiben künftiger Bestseller ;-) in gedruckter und elektronischer Form nimmt ebenfalls viel Zeit in Anspruch.

Nicht zu vergessen: die Arbeit an weiteren kostenpflichtigen Produkten und die Betreuung von Kundenprojekten in Form von Texten und Datenpflege. Bei dieser Aufgabenfülle fällt es schwer den Überblick nicht zu verlieren.

Gut beraten ist man dann, wenn man sich technische Unterstützung in Form eines Projektmanagementprogrammes holt.

In der Vergangenheit habe ich hier immer mal wieder über dieses Thema geschrieben, Software angetestet, selber aber nie wirklich genutzt. Ich war mir sicher auch ohne auskommen zu können.

Bis zum Start meiner “Offensive 2013” hat das eigentlich auch geklappt. Doch inzwischen ist es einfach zu viel. Es musste sich etwas ändern, wenn ich weiterhin produktiv arbeiten und auch nur in die Lage kommen wollte meine hochgesteckten Ziele für dieses Jahr erreichen zu können.

Praktisch, effizient, TimO

Und so begab ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Softwarelösung. Hängen geblieben bin ich letztlich an einem meiner eigenen Artikel über das Tool TimO.

Verwunderlich ist dies im Nachhinein betrachtet nicht, leistet es doch all das, was ich momentan für meine Arbeit benötige. Vor ein paar Wochen habe ich die Dienste des webbasierten Projektmanagements erstmalig in Anspruch genommen.

Seitdem konnte ich meine Produktivität gefühlt um das Dreifache steigern. Als schönes Nebenprodukt freue ich mich über ein entspannteres Arbeiten.

Denn mit dem Projektmanagementprogramm TimO – dem Time Management Office habe ich nun all meine Termine und Projektddaten im Auge, muss mich nicht mehr fürchten wichtige Details oder Absprachen zu vergessen. Meine Einschätzung zur Nutzerfreundlichkeit und praktischen Anwendbarkeit aus dem vergangenen Jahr hat sich indes bestätigt.

Projekte lassen sich mit dieser Softwarelösung kinderleicht anlegen, steuern und pflegen. Die eingebaute Zeiterfassung hilft mir dabei meine Kalkulationen in punkto Arbeitsaufwand und Kosten zu wahren.

Um ehrlich zu sein, habe ich hier früher ziemlich oft daneben gelegen und meistens zu niedrig für meine Dienste beim E-Mail-Marketing, bei der Webseitenpflege und der Produktion neuer Inhalte kalkuliert. Das passiert mir jetzt nicht mehr. :-)

Perfekt für meinen Arbeitsalltag

Die Kombination der genannten Funktionen mit dem integrierten Dokumentenmanagement, dem Ressourcen- und Skillmanagement haben TimO zu einem nahezu unverzichtbaren Bestandteil meines Arbeitsalltags gemacht.

Ich möchte es nicht mehr missen. Zumindest im Moment nicht. Aktuell erfüllt das Programm zur Projektsteuerung alle meine Bedürfnisse. Meine Ansprüche mögen sich in Zukunft wieder ändern und lassen mich womöglich zu einer anderen Lösung greifen.

Im Moment jedoch kann ich Ihnen dieses Projektmanagement-Programm wieder einmal wärmstens empfehlen.